Ensembles


Orchester

    Orchester
  • Leitung: AOR Dr. Julian Tölle
  • Proben: Montags von 16.00- 18.00 Uhr
  • Inhalte: Erarbeitung von Orchester-Werken verschiedener Komponisten
  • Besetzung: je nach Bedarf des altuellen Programms vom Streichorechster bis zum romantischen Orchester. Streicher, besonders Celli, Kontrabass und Bratschen sind jederzeit willkommen. Außer Querflöten trifft dies auch bei den Bläsern zu. Genaueres kann jederzeit gerne erfragt werden.
  • Programm: z.B. Mozart Haffner Sinfonie, Beethoven 1. Sinfonie, Mendelssohn "Wie der Hirsch schreit" usw.

Chor

    Uni-Chor
  • Leitung: AOR Dr. Julian Tölle
  • Proben: Mittwochs von 17.30- ca.19.00 Uhr
  • Programm: z.B. Carl Orff "Carmina Burana", Kooperationen mit dem Staatstheater Nürnberg
  • Besetzung: gem. Chor (Männer + Frauen). Im speziellen Fall ggf. nur Frauen

 

 

 

Kammerchor

Kammerchor

  • Leitung: Dr. Julian Tölle
  • Proben: Montags von 17.00- ca. 21.00 Uhr
  • Inhalte: Erarbeitung von a-cappella-Werken verschiedener Komponisten
  • Besetzung: Ausgewählte Sänger und Sängerinnen; jede Stimme ist vierfach besetzt
  • Repertoire: versch. a cappella Literatur

Jazzensemble

    Jazzensemble
  • Leitung: Toni Hinterholzinger
  • Inhalte: Grundlagen der jazzspezifischen Stile hinsichtlich des formalen Aufbaus von Stücken, Grooves, Gestaltungsmöglichkeiten, Improvisation, Kommunikation im Zusammenspiel, gemeinsame Erarbeitung eines Repertoirs
  • Besetzung: Rhythmusgruppe, n.B. Gesang und Solisten (typisch: E-Bass, Drums, Piano, Gesang; optional alle anderen Instrumente wie z.B. Sax, Klarinette, E-Gitarre, Percussion, aber projektbezogen sogar auch Blockflöten, Akkordeon und Hackbrett)
  • Repertoire: theoretisch ist alles möglich, was in den weiten Bereich des Jazz fällt - also von den Ragtime-Anfängen über Blues, über Swing und Bebop, bis zu im weitesten Sinne jazzigen Chansons, Filmmusik, Popmusik oder Jazzrock / Funk / Fusion - je nach Interessenslage der Teilnehmer

Rockensemble

  • Leitung: Alexander Köhler
  • Inhalte: Erprobung und Erarbeitung anspruchsvoller Songs und Transkriptionen aus allen Bereichen der Pop- und Rockmusik. Hierbei wird bewusst die Konzentration nicht auf einen schnellen "Jam", sondern auf eine vollständig auskonzipierte Präsentation des Songs gelegt
  • Besetzung: Schlagzeug, Bass, E-Gitarre, A-Gitarre, Keyboards, Gesang. Vorausgesetzt wird ein routinierter und fortgeschrittener Umgang mit dem jeweiligen Instrument
  • Repertoire: Dream Theater, Toto, Nightwish

Bigband

    BigBand
  • Leitung: Harald Pruckner
  • Die Veranstaltung ist für alle interessierten Instrumentalisten (Besetzung s.u.) der gesamten Universität geöffnet!
  • Inhalte: Beschäftigung mit der klassischen, swingigen und groovigen Big Band – Literatur. Erkunden stiltypischer Phrasierungen. Aufbau einer „Funk- Marching Band“.
  • Besetzung: Saxophone (Alt, Tenor, Bariton), Trompeten, Posaunen (Tenor- und Bassposaune), auch Sousaphon (od. Tuba) , Drums, Perc., Gitarre, Piano und Bass. Auch Gesang wäre möglich. Grundvoraussetzung: Beherrschung des Instrumentes in der Mittellage.
  • Repertoire: befindet sich im Aufbau

Kammermusikgruppen

    Kammermusik
  • Leitung: Christian Heller
  • Inhalte: Seit zwei Semestern wird finanziert über die Studiengebühren ein Kurs für Kammermusik angeboten. Gemeinsam mit der Lehrkraft werden ausgewählte Werke erarbeitet. Zur Vervollständigung der instrumentalen und musikalischen Ausbildung ist auch die Teilnahme am Semesterkonzert möglich.
  • Proben: An den orchesterfreien Montagen und bei Bearf auch öfter.
  • Besetzung: Je nach Instrument und Teilnehmerzahl bilden sich pro Semester mehrere Ensembles in verschiedenen Besetzungen, wie Duo (z.B. Flöte + Klavier), Trio (z.B. zwei Geigen + Bratsche oder Flöte + Viloline + Klavier) oder Quintett
  • Repertoire: alles Mögliche im Bereich Kammermusik
  • Kontakt: hellermeisenburg@aol.com

Musical

    Musical
  • Leitung: Prof.Dr. Wolfgang Pfeiffer
  • Inhalte: Alle zwei Jahre wird ein Musical produziert und in großem Rahmen (23 Aufführungen, ca. 15000 Zuschauer) aufgeführt. Produziert wurden die Musicals "Linie 1", "Joseph", "Grease", "Fame", "Imagine", "Aida" und "Cats", die nächste Produktion ist "Natürlich Blond" im Frühjahr 2016.
  • Besetzung: Unter Anleitung eines Teams aus professionellen Regisseuren, Choreografen und Sänger werden die 35 Studierenden zu Schauspielern, Tänzern und Sängern ausgebildet.
  • Allgemein: Durch die sehr gute Resonanz beim Publikum sind die „Musicals an der Philosophischen Fakultät (ehemals EWF)" zu einem festen Bestandteil des Kulturangebots der Stadt Nürnberg geworden.  Die Musicalproduktionen sollen zeigen, dass moderne Lehrerausbildung nicht nur im Hörsaal stattfinden kann.
  • www.uni-musical.de

Nach oben